3. Teilhabebericht Bundesregierung - 55 % der behinderten Menschen machen keinen Sport

28.04.2021

"Diese Zahlen geben Anlass zur Sorge - und zum Handeln", sagt Friedhelm Julius Beucher, Präsident des Deutschen Behindertensportverbandes.

Im 3. aktuellen Teilhabebericht der Bundesregierung über die Lebenslagen von Menschen mit Behinderungen gibt mehr als jeder zweit Mensch mit Behinderung an, keinen Sport zu treiben. #inklusionmitsport

Zwei Gründe für die eingeschränkte Teilhabe:

- fehlende Barrierefreiheit 

- mangelnde Sportangebote

Die Vereine TSG Hatten-Sandkrug mit dem Projekt Hatten Inklusiv und TC Blau-Weiß Oldenburg bieten Menschen mit körperlichen, chronischen, psychischen, Sinnes- und geistigen Behinderungen verschiedene Bewegungsangebote an. 

Für alle offen, für mehr Vielfalt im Tennis! Kommt vorbei und macht mit!